Linerpool - Schwimmbeckenhersteller. Privatpool die Verwendung der besten Technik

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Linerpool

Pools
Der  Pool besteht aus einer 0,6 bis 0,8 mm dicken Stahlwand und einem   Folieneinsatz, der 0,6 mm dick und  temperaturunempfindlich ist. Die  Konstruktion der Poolwandung  besteht aus einem Stahlmantel, der in die  Profile eingebaut wird. Die Profile steifen die Konstruktion aus und  geben ihr die entsprechende Form und Stabilität. Die mittlere  Stützkonstruktion ist aus massivem feuerverzinktem Stahl hergestellt  (eine waagerechte Schiene und zwei senkrechte Stützen). Sie sind in zwei  Höhen erhältlich: 120cm und 150 cm.
Für jeden Pool kann man wählen:  Skimmer, Sandfilteranlage, Schwimmbadleiter und Düsen. Zusätzlich kann  man den Pool mit Wasserbeheizung, Unterwasserbeleuchtung,  Abdeckung,  Filterautomatik, automatischer Dosieranlage für Poolchemie, Randsteinen,  Reinigungsroboter  ausrüsten.
Der Swimmingpool sieht am besten aus, wenn er ganz in den Boden eingelassen  wird. Den 1,20m - Pool kann man auch auf dem Boden aufstellen. Der 1,50 m -  Pool  muss  mindestens 75 cm tief einbaut werden. Die Poolstahlwand ist  feuerverzinkt und zum Schutz außen mit Polyester und von innen mit  Schutzlack beschichtet. Die Innenseite wird mit PCV –  Folie ausgelegt. Sie gibt dem Wasser den blauen Farbton. Für diese  Folie ist eine spezielle Rolle in das Einhängeprofil  an der Poolwandung  montiert. Dank dieser Lösung ist es bei der Erneuerung der Folie nicht  mehr erforderlich die Schwimmbeckenrandsteine abzubauen.
<
 
>
Eintro
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü