Poolmontage - Schwimmbeckenhersteller. Privatpool die Verwendung der besten Technik

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Poolmontage

Das Becken wird im Produktionsbetrieb hergestellt. Von dort aus wird das fertige Becken mit dem Zubehör zum Kunden geliefert.
Montage:
Aufstellung und Montage des Beckens erfordern folgende Tätigkeiten:
-Fertigstellung einer Bodenplatte aus Beton B20;
-Aufstellung des fertigen Beckens auf die Bodenplatte;
-Ausrüstung des Beckens mit notwendigem Zubehör: Düsen, Skimmer , Bodenabläufe, Gegenstromanlagen und Lampen;
-Installation von PVC-Röhren, die ein Bestandteil des Poolfiltrationssystems sind;
-gleichzeitiges Einsetzen des Technikschachtes für die Filtereinheit, die Steuerung, die Pumpen und weitere Zusatzanlagen;
-Ummantelung  der Beckenwände mit Beton B15/B25 proportional zu der Menge des eingefüllten Wassers;
- Beton, der für die Ummantelung  der Beckenwände verwendet wird, muss erdfeucht sein, da der Betondruck bei zu nassem Beton zu groß ist. Das kann  zu Deformationen der Beckenwände führen.
-Ummantelung der Beckenwände sollte  proportional zum ins Becken eingefüllten Wasser erfolgen.
Hinweis:
Bei hohem Grundwasserdruck muss ein Drainagesystem errichtet werden, um bei Beckenleerungen Druckschäden am Becken von unten zu vermeiden. Lassen Sie sich vor dem Einbau bzw. vor der Leerung des Pools fachmännisch beraten .Polyesterpools dürfen im Winter nicht entleert, sondern nur abgesenkt werden!
Garantie
Download
Beginn des Widerrufsrechts
Download
Diese Garantie zeigt die korrekte Nutzung des Pools.
Eintro
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü